Neuigkeiten

18. Juni 2010

Neuer Internetauftritt

Unsere neue Homepage www.munz-ag.ch ist in den letzten Wochen komplett neu erstellt worden. Wir wollen unsere Kunden und Geschäftspartnern informieren...






Bilder by Walter Meier AG

Holzheizungen

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und nicht nur für Hausbesitzer mit eigenem Wald sehr interessant.
Wir installieren und sanieren alle gängigen Holzfeuerungssysteme wie Schnitzel,- Pellets- oder Stückholzheizungen.


Pelletsheizungen

Ähnlich wie bei Öl oder Gas benötigt auch das Heizen mit Pellets ein Zentralsystem im Keller. Sobald angefordert wird, geht der Pelletkessel automatisch in Betrieb. Die Pellets werden vom Lagerraum über eine Zufuhrschnecke oder ein Saugsystem in einen Vorratsbehälter oder direkt in den Brenner befördert. Dieser regelt die Zufuhr von Brennstoff und Luft. Ein so genannter Heissluftföhn zündet die Pellets automatisch an.

Im Rahmen einer Sanierung kann eine Heizölanlage problemlos durch eine Pelletfeuerung ersetzt werden. Der Platz alter Ölheizungen und -tanks genügt meist für die Installation einer Pelletheizung mit Silo. Wer der fossilen Energie den Rücken kehren will, findet mit Holzpellets eine gute Alternative.


Stückholzheizungen

Die Stückholzheizung eignet sich insbesondere für Waldbesitzer. Die modernen Stückholzkessel besitzen eine Leistungsregulierung, die Abbrandzeiten von bis zu 12 Stunden erzielen. Damit Gebäude auch bei längerer Abwesenheit heizbar bleiben, kann die Stückholzheizung mit einer kleinen Wärmepumpe kombiniert werden.

In Holzheizkesseln darf nur naturbelassenes Holz verbrannt werden. Das Feuern mit Altholz (Möbel, Abbruch); es führt zu Korrosionsschäden am Ofen und miserablen Abgaswerten.